Die besten Computerspiele 2016

Die 3 beliebtesten Computerspiele des Jahres 2016 sind aktuell Battlefield 1, Watch Dogs 2 und Planet Coaster.

Battlefield 1 vs. Planet Coaster

Platz 1 der aktuellen Charts sichert sich das brandaktuelle Battlefield 1. Dabei ist das Spiel aus der beliebten Battlefield Reihe und ein atemberaubendes Shooter Game. Entwickelt wurde Battlefield 1 von Dice, während das Spiel Ende Oktober von Electronic Arts auf den Markt gebracht wurde.

So bezieht sich die Eins im Titel auf die Umgebung des Spiels, welches im ersten Weltkrieg stattfindet.

Die Handlung ist mit actiongeladenen Kampagnen und spannenden Angriffen ausgestattet und gegenüber den Vorgängern nochmals erweitert worden. So sind die Schauplätze sehr breit gefächert und die Kampagne spielt beispielsweise in der Westfront, in der arabischen Wüste, aber auch in den italienischen Alpen. Die Grafik wurde abermals enorm verbessert und so setzt der Hersteller Dice auf eine neue Grafiktechnologie. In der Kampagne sind zeitlose Fahrzeuge, klassische Flugzeuge, aber auch Panzer und Doppeldecker zu nutzen und es gibt auch die gewünschten Giftgasangriffe. Ein wesentlicher Unterschied bei Battlefield 1 liegt im Bereich des Nahkampfes, der anders als bei den Vorgängerspielen, in den Vordergrund gerät.

Die Kampagne ist aber auch bei Battlefield 1 nur ein kleiner Bereich und so steht auch in dieser Reihe des Spiels, der Mehrspielermodus als das Gesicht des Spiels.

Battlefield 1 ist spielbar auf Windows, der Playstation 4 und auf Xbox One.

Watch Dogs 2 vs. Planet Coaster

Platz 2 der aktuellen Charts sichert sich der Hersteller Ubisoft mit Watch Dogs 2. Ubisoft möchte mit dem Spiel einen weiteren Meilenstein setzen und das Spiel des Jahres abliefern. Ubisoft hat sich das Feedback sowie die allgemeine Resonanz seiner Spieler zu Herzen genommen und aus den Schwächen des ersten Watch Dogs gelernt. Der zweite Teil präsentiert sich deutlich spielbarer und wirkt in der gesamten Story deutlich realitätsnäher, frischer und moderner. So überzeugt vor allem der Mix aus Hacking und Action. Die Grafik bei Watch Dogs 2 wurde ebenfalls verbessert. Im Bereich der Aufgaben, die man meistern muss, hat sich Ubisoft eine Menge einfallen lassen, präsentiert insgesamt eine sehr ansprechende und vielfältige Aufgabenpalette und auch der Unterhaltungsfaktor kommt beim zweiten Teil nicht zu kurz. Die Schauplätze sind sehr facettenreich gehalten und bieten viel mehr Abwechslung. Insgesamt bietet Ubisoft nach Jahren der Enttäuschung ein vielversprechendes Spiel und überzeugt so ziemlich in jedem Punkt.

Watch Dogs 2 ist seit Mitte November für den PC, die Xbox One sowie die Playstation 4 erhältlich.

Auf Platz 3 der aktuellen Charts ist Planet Coaster. Frontier Developments setzt mit dem Spiel, welches seit Mitte November erhältlich ist, zum Angriff auf Atari und Roller Coaster Tycon. Ziel des Spiels ist es, einen Vergnügungspark zu erbauen und anschließend strategisch zu verwalten.

Planet Coaster bietet dabei sehr viel Abwechslung und kann in 3 verschiedenen Spielmodi gespielt werden.

Der Karrieremodus ist der beliebteste Modus. Der Spieler erhält hierbei durch die gesamte Karriere, eine bunte Vielfalt an Aufgaben, die erfüllt werden müssen.

Der Sandbox-Modus ist gegenüber dem Karrieremodus das genaue Gegenteil. Dem Spieler werden in diesem Modus keinerlei Grenzen in Puncto Kreativität gesetzt und es gibt keine Aufgaben oder Weisungen, die es gilt umzusetzen. Der letzte Modus ist der Herausforderungsmodus, wo der Spieler um die Existenz von Beginn an kämpfen muss. In diesem Modus nimmt der finanzielle Aspekt eine essentielle Rolle ein, da nur ein begrenztes Budget zur Verfügung steht.

Planet Coaster ist für PC erhältlich und ein Kauf ist in jedem Fall empfehlenswert.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *